SuB-Abbau #ranandenbücherspeck

*SuB = Stapel ungelesener Bücher

In privater Runde wurde für das Jahr 2017 das Projekt SuB-Abbau ins Leben gerufen.

Teilnehmer 

Ashley  – Instagram @ashleys.thrillerkabinett sowie gleichnamiger Blog

Nicole – Instagram @nicci_boox

Josefine – Instagram @jose.finchen

Jenny – Instagram @mechanikdesherzens

Die Regeln

Der SuB-Abbau erfolgt mit einem Punktesystem, sodass man nicht komplett auf neue Bücher verzichten muss. So wollen wir die Motivation erhalten.

  • Buch bis 300 Seiten =  1 Punkt
  • Buch ab 300 Seiten  =  2 Punkte
  • Buch ab 500 Seiten =  3 Punkte
  • Buch ab 1000 Seiten = 5 Punkte
  • SuB-Leiche = 1 Punkt extra

Will man sich ein neues Buch kaufen, kostet das 10 erlesene Punkte.

Eine Subleiche definieren wir folgendermaßen: Es muss ein Buch sein, das mindestens 9 Monate auf dem SuB gewesen ist.

Rezensionsexemplare, Bücher aus der Bibliothek, Geschenke und Gewinne sind jederzeit erlaubt. Allerdings: Da Rezensionsexemplare generell nicht lange auf dem SuB sind und ja schnell gelesen werden müssen und Bücher aus der Bibliothek den eigentlichen SuB auch nicht belasten, gibt es für das Beenden dieser Bücher auch keine Punkte! 

Hörbücher werden als normale Bücher gewertet.

Abgebrochene Bücher kann man zwar anschließend vom SuB streichen, werden allerdings auch nicht mit Punkten belohnt.

Wenn man Bücher von seinem Sub aussortiert, werden einem dafür Buchguthaben angerechnet. Man darf die aussortierten Bücher quasi durch neue ersetzen. Der Sub steigt dadurch ja nicht an, sondern bleibt bestehen wie er ist.

Mein Fortschritt

Den genauen Fortschritt könnt ihr auf meiner Instagram-Seite finden. Ansonsten berichte ich in meinen monatlichen Beiträgen zu meinen Lesemonaten und Neuzugängen davon. An dieser Stelle nur eine knappe Zusammenfassung über den Verlauf meines SuBs:

SuB-Stand 31.12.2016 : 51

Januar: 40

Feburar: 37

März: 38

April: 36

Mai: 39

Juni: 38